Freude herrscht, happy days are here again

Dank der Fürsorge der Amtsstellen dürfen sich geistig Minderbemittelte in Thailand wieder unbekümmert Radio, Fernsehen, Zeitungen und Internet zu Gemüte führen. Diese Anal-phabeten hören sowieso lieber TV. Macadamia-Blüten Fünf Gremien wurden geschaffen, um alle diese Medien zu überwachen. Sie sollen verhindern, dass Fehlinformationen über den NCPO, ‘National Council for Peace and Order‘ und das Königshaus verbreitet werden.
Am 25. Juni hielt das Zensurkomitee unter der Leitung von Polizei-General Adul Saengsingkaew eine erste Sitzung ab. Die Mitglieder setzen sich aus Polizeibeamten, Offizieren der drei Waffengattungen, der Behörde für Öffentlichkeitsarbeit, Beamten des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten und dem Büro des Premierministers zusammen.

Ein Gremium soll die Nachrichten des Rundfunks abhören. Ein zweites verfolgt die Berichterstattungen des Fernsehens. Das dritte Kommando wird die Nachrichten der Printmedien kritisch begutachten. Die vierte Gruppe ist auf soziale Netzwerke und Internet spezialisiert. Abteilung fünf verfolgt Auslands-Nachrichten.
Sollten für den NCPO, ‘National Council for Peace and Order‘ oder das Königshaus nachteilige Nachrichten entdeckt werden, muss Polizeigeneral Adul und Armeechef General Prayuth Chan-ocha Bericht erstattet werden. (1, 2)

Der Zugriff auf bestimmte Webseiten ist nicht möglich. (3) Beim Versuch, auf eine blockierte Website zuzugreifen, werden Anwender auf eine Zielseite ‘TCSD.INFO‘ umgeleitet.
TCSD ist die Abkürzung der Technologie-Crime Suppression Division Police. Auf der Web-Seite erscheinen ebenfalls die Logos des Ministeriums für Informations-und Kommunikationstechnik, MICT, der Royal Thai Police, des TCSD und des Central Investigation Bureau, CIB.
Die melden klipp und klar:
„Wir bedauern die Unannehmlichkeiten. Die von Ihnen angeforderte Informationen werden vom Central Investigation Bureau, der Royal Thai Police, und dem Ministerium für Informations-und Kommunikationstechnologie, MICT, blockiert.“

(*) Freude herrscht, ein Spruch des helvetischen Politikers Adolf Ogi
(*) http://de.wikipedia.org/wiki/Adolf_Ogi
(1) http://prachatai.org/english/node/4168
(2) http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/53109-gremien-sollen-medienzensur-ueberwachen.html
(3) http://de.wikipedia.org/wiki/Zensur_im_Internet
(3) http://kurier.at/politik/ausland/medienzensur-thailand-verschaerft-medien-ueberwachung-medienvertreter-zeigen-sich-besorgt/72.145.429
(song, happy days) http://www.youtube.com/watch?v=1aXpty_1xo4
(song, happy days) http://www.youtube.com/watch?v=iL0Qt7IF8Q4&feature=kp

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s