Gedanken über Verkehrsbehinderungen

Unser Weg führte von Khon Kaen nach Phitsanulok. In der Nähe von Chum Phae hielten wir unsere Mittagsrast in einem überdurchschnittlich grossen Verpflegungs-Betrieb. Mehrere Speise-Lokalitäten waren um einen Teich angeordnet. Für hungrige Abenteurer mit wasserdichten Smartphones gab es vier schwimmende Pavillons.
Neben uns setzten sich Schüler einer Krankenpflege-Fachschule an einen langen, bereits gedeckten Tisch. Sie zeigten gesunden Appetit und langten kräftig zu. Die jungen Frauen wirkten hübsch. Einige trugen ihre Haarpracht gefärbt. Blondinenwitze kursieren offenbar unter Thais im Isan noch nicht.
Die wenigen Männer am Tisch waren alle extrem schwere Jungs. Bei jedem hätte eine Waage mindestens hundertdreissig Kilogramm angezeigt. Bei der beschränkten Körpergrösse und dem unverhältnismässigen Bauchumfang dürften diese Herren ein echtes Problem haben, oder ihre Geschlechtsorgane hätten ihre Länge der kritischen Situation automatisch angepasst. Wenn nicht, spielen die Knaben im Falle eines Falles dann halt Luftgitarre.

http://de.wikipedia.org/wiki/Luftgitarre

2 Gedanken zu „Gedanken über Verkehrsbehinderungen

  1. Vor zwanzig Jahren gab es für durchschnittlich gewachsene Europäer kaum passende Kleidung von der Stange zu kaufen,- alles war ein paar Nummern zu klein. Jetzt gibt es T-Shirts in XXXXL und wer trägt sie? Die Thais. In dem Dutzend „kleiner Jungs“ in meiner Nachbarschaft, keiner älter als zwölf, wiegen neun doppelt so viel wie ich. Inzwischen kommt den Thais zwar ins Bewusstsein, daß die Nation so langsam am Vergreisen ist, aber der akute Bevölkerungsschwund wird durch Verfettung und damit verbundenen Krankheiten entstehen.

    • Danke. Und was tut die besorgte Militärregierung gegen die drohende Katastrophe? Die importieren mehr Luftgitarren und schaffen einen Ministerposten dafür!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.