Ein Hauch Selbstkritik?

Wir leben in einem schönen Land. Das Klima ist für mich erträglich bis angenehm. Die Nachbarn in Satun sind freundlich. Über kleinere Mängel beklage ich mich selten.
Dennoch brachten uns all die gehäuften Kleinigkeiten der letzten Tage an den Rand der Verzweiflung. Schlimm ist, wir können niemandem trauen. Es ist selten Bosheit oder Hinterlist im Spiel. Die Probleme entstehen vielmehr durch fehlende Überlegungen. Durch vergiftete Suppe für zwanzig Baht entstanden für uns unerwartete Ausgaben von bisher mindestens 200‘000 Baht.
Was bezahlen denn die vorhandenen Kinder, Enkel oder anderen Verwandten? Alle sind Experten im Schulden machen. Zurück zahlen möglichst nie. Würden sämtliche Schulden beglichen, könnte ich wie jeder bessere Moslem, Auslagen für vier Weiber tragen.
Der anständigere von Dicks Söhnen leidet neu unter einer Krebs-Erkrankung. Da zeige ich Verständnis, wenn die finanziellen Mittel knapp werden.

Dicks Mutter ist mit Nierenblutungen noch immer im Krankenhaus. Die Suppenkäuferin hatte bereits die Idee, ihre Mutter demnächst, am liebsten vorgestern, nach Satun zu verfrachten.
Weder Satun noch Hat Yai haben erwähnenswerte medizinische Dienstleistungen. Spitäler sind vorhanden. Das ausgebildete Personal fehlt. Wenn hier Menschen dringend ärztliche Hilfe benötigen, reisen sie nach Bangkok, sofern es ihre Finanzen erlauben.

Ich bin glücklich, weit weg von Chiang Mai zu sein. Dick würde in dem Irrenhaus total verrückt. Schon hier zeigten sich Anzeichen geistiger Verwirrung. Sie wollte Kaffee zubereiten, vergass das Wasser, erhitzte die Pfanne trotzdem. Ich roch das Problem. Zur Zeit vergisst sie alles, sogar Mahlzeiten oder Getränke.
Sie bereitet sich in einem grossen Glas kühle Erfrischungen zu. Bei 36 °C verreist das Eis nach kurzer Zeit. Meistens hängt sie am Telefon. Da richtet sie, ausser dem Entleeren des Akkus, wenig Schaden an. Thaimässig Autofahren geht, nur findet sie unser Haus nicht immer auf Anhieb.

Hier scheint es normal, dass man verrückt ist. Wir haben in Klong Khut eine funktionierende Kehrichtabfuhr. Die Nachbarin, die mit dem Hund in der Küche, fragte Dick trotzdem nach unseren Abfällen. Sie feuert zu gerne und würde dann auch unsere PET Wasserflaschen gleich hinter dem Mäuerchen abfackeln. Wenn ich, durch ihre Kehrichtverbrennungsanlage ausgelöst, lange genug gehustet habe, reizt es mich, eine Zigarre mit Tabak aus dem nicht zu fernen Sumatra, als Gegenfeuer anzuzünden. (1) So warte ich denn inbrünstigst auf ihre Rauchzeichen, während Hündchen in ihrer Küche heult und pisst. Was signalisiert sie, wenn sie hinter einem dürftigen Strauch ihren fetten Hintern entblösst?

(1) Fabricados com licença da Cia. Brasileira de Charutos
Dannemann e Dannemann AG, Dannemann D-32312 Lübbecke

Mittlerweile gibt es drei Filme des Kite Flying Festivals Satun 2016 von Dick.


Das beste Video betreffend Drachen fand ich aus Dieppe, Frankreich, 2012.

2 Gedanken zu „Ein Hauch Selbstkritik?

  1. Im Jahre 1893 wurde ein gar wundersames Gerät erfunden, dass Wasser mittels elektrischen Strom erhitzt. Mittlerweile schalten sich diese Geräte sogar automatisch ab, wenn das Wasser kocht oder fehlt.
    Diese Neuigkeit ist vielleicht noch nicht bis Satun vorgedrungen – aber vielleicht solltest du Dick so ein Elektrik-Trick (electrickery *) kaufen, damit sie deinen Kaffee nicht mehr in der Pfanne zubereiten muss. ;-)

    * https://www.youtube.com/watch?v=J1ho8di4ywQ

    • Danke für den Vorschlag. Wir kennen diese Geräte aus diversen Hotels. Sie werden sogar in Satun angeboten. Ganz abgebrühte Wilde benutzen sie als Reiskocher.
      Bei uns herrscht Investitions-stop, bis die Patientin das Krankenhaus verlässt. Fürs Reis benutzen wir ebenfalls altmodische Pfannen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s