Kennen Sie den Sensemann persönlich?

klimt tod
Spätestens seit Kain und Abel, 1.Mose/Genesis 4,1-16, ist der Sensemann selbst arbeitslos. Der Sensemann als perfekte Organisation lauert ewiglich irgendwo im Hintergrund. Aber sie, die Organisation, hat mehr als genug Ausführende und Handlanger, die ihrerseits letztendlich ebenfalls vom Tod bedroht sind. Sensemann & Co. pachtete Kleinigkeiten wie Krankheiten und Kriege. Das Unternehmen investiert weltweit erfolgreich in Dummheit und Gier.

Seit Jahren erwarte ich den Überfall der geheimnisvollen Macht, den grossen Auftritt des Abtritts. Der Sensemann will mich noch nicht. Er verhöhnt mich. Statt einem stillen, endgültigen Finale, schnippelt er dauernd an meiner Lebensqualität.
Ich lernte früh, wie wenig Menschen brauchen, um selbst einem bescheidenen Leben Qualitäten abzuringen. Ich sah es spätestens im Krankenhaus 1957 – 1964. Meine durch Polio gelähmten Freunde wurden damals durch Maschinen beatmet. (1) Dennoch benutzten sie jede Möglichkeit, um aktiv am Leben teilzunehmen.

Anfangs Mai vernahmen wir in Satun, Dicks Mutter würde innerhalb einiger Tage sterben. Wir bestiegen den Wagen und reisten zum endgültigen Abschied zurück nach Chiang Mai. Mittlerweile wurde es August. Die alte Frau stirbt immer noch. Mit Dicks Pflege und meinen bescheidenen Diät-Kochkünsten gewann sie mehrere Kilogramm Gewicht. In ihrem Falle entdeckte ich die verborgene Lebensqualität noch nicht. Die Angehörigen distanzierten sich, vor allem von Pflegeleistungen. Sie warten unermüdlich auf nicht vorhandene Erbschaften. Sie überlassen freundlicherweise die schwere Arbeit Dick. Im Hintergrund übe ich mich Griessbrei kochend in Geduld.

Die Leichenentsorgung wurde, selbst in Thailand, zu einem blühenden, konjunkturunabhängigen, Geschäft! Wir werden alle Kunden dieser Industrie.

Abbildung Klimt: http://www.leopoldmuseum.org/de/sammlung-leopold/hauptwerke/22
(1) https://de.wikipedia.org/wiki/Poliomyelitis

2 Gedanken zu „Kennen Sie den Sensemann persönlich?

  1. Lieber Low,
    ich glaube nicht, dass Dich der Sensemann verhöhnt.
    Du bist einfach noch nicht auf seiner Liste. Vielleicht
    will er Dir auch Gelegenheit geben, weiter Tham Bun
    zu erwerben.

    Dazu gehören Deine „Geschichten aus Hinterindien“
    genau so wie die Zubereitung der Diätkost für Deine
    Nicht-Schwiegermutter. Das alles unter schwierigsten
    Bedingungen. Respekt!

    • Danke für den gezollten Respekt.
      Die Aura der Heimatlosigkeit schwebt über meinem Haupt. In Thailand bin ich bloss Gast. Ich dachte über meine Reisen nach und fand heraus, dass ich auf der ganzen Erde ein eingeschränktes, zeitlich befristetes Gastrecht habe. Darum möchte ich weder von Generälen, noch von Göttern Vorteile erschnorren. Es ist eigenartig, dass meine, einst von Brei und Suppe gestärkten Arme, nun ihre Tätigkeit schmerzhaft aufgeben, und meine Lebensqualität zusätzlich beschränken.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s