Hilfe

Ich erstellte eine Art Lexikon im Schlagwortverzeichnis.
Wenn sie am Ende des Artikels ein Schlagwort, engl. tag, anklicken, erscheint (leider) oben beim Titel meine Erklärung  unter Schlagwort-Archive: XXXYYY
Sie entspricht nicht unbedingt konventionellen Meinungen. Es könnte sein, dass Einträge fehlen oder noch nicht ergänzt wurden.
Verbesserungsvorschläge werden gerne entgegengenommen.
5. Sept. 2012
Um den geschätzten Leser-innen den Zugriff zu erleichtern, um wertvolle Zeit zu sparen und teure Tastaturen zu schonen, können sie sich ab sofort (5. Dez. 2012) unter
hinterindien.com
anmelden.

8 Gedanken zu „Hilfe

  1. Hey, you used to write fantastic, but the last several posts have been kinda boring… I miss your tremendous writings. Past few posts are just a little out of track! come on!

  2. When I first saw this title Hilfe | hinterindien on google I just whent and bookmark it. Just a smiling visitor here to share the love (:, btw outstanding style and design. „Better by far you should forget and smile than that you should remember and be sad.“ by Christina Georgina Rossetti.

  3. lb Low, Deinen Blog lese ich gerne.

    Heute habe ich zufällig erfahren, daß der berühmte Prof. Parkinson in Malaysia (Hinterindien) gelehrt hat.

    „C. Northcote Parkinson, ein Professor an der Raffles University of Malaya, veröffentlichte 1957 sein Buch über das Parkinsonsche Gesetz“

    Hast Du darüber Informationen?

    Gong Xi Fa Cai!

    Martin aus Singapur

    • Danke Martin für die Anregung..
      Gerne werde ich Professor C. N. Parkinson nach der Neujahrsgeschichte einige Zeilen widmen. Meine ‚Parkinson‘ Erfahrungen wurden später in Oklahoma durch die Gesetze von E. Murphy erweitert und ergänzt. (Beispiel: Selektive Schwerkraft!)

      • Parkinson schrieb offenbar in seinem Buch unter Kapitel VI „Das vorgeplante Mausoleum“, daß lebendige und produktive Institutionen in schäbigen Unterkünften untergebracht seien. Eine „Perfektion der Planung“ werde nur von jenen Institutionen erreicht, die sich am Beginn des Ruins befinden. Dabei muß ich an die Prunkbauten denken, in denen hier viele wissenschaftliche Institutionen untergebracht sind, aber auch an persönliche Erlebnisse in viel einfacheren Umgebungen.

        Hier
        http://www.prabelsblog.de/2014/01/ein-mausoleum-fuer-das-bauhaus/
        wurde ich fündig.

        Ich bin übrigens schon ein gutes Stück in Deinem köstlichen Buch vorangekommen. Ich muß es immer nach 15 Minuten weglegen, sonst sterbe ich vor Lachen. Und meine Frau ist schon ganz mißtrauisch …

  4. Hallo Low,
    so ein Blog ist für Leser, die ständig dabei sind, eine praktische Sache: aktuelle Beiträge stehen ganz vorne.
    Für Neueinsteiger ist das dagegen eine Strafe. Wer die neuen Beiträge verstehen will, ist auf Hintergrundwissen angewiesen. Wer weiß sonst, wer Mowgli, Dick oder Kleptomanewitsch ist? Das Blog wie ein Tagebuch in der zeitlich korrekten Reihenfolge zu lesen – da habe ich keine Lösung auf der Seite gefunden.
    Einzige Notlösung: Man sucht, gut versteckt, das Feld Geschichtenarchiv, und wählt dort den gewünschten Monat aus, scrollt dann mühsam nach unten zum ältesten Artikel (wobei immer wieder nachgeladen wird) und hüpft dann Artikel für Artikel langsam nach oben. Dabei darf man nie vergessen, wo man gerade war. Ein Stück Papier ist also nützlich, denn für den gesamten Blog braucht man schon ein paar Tage.

    Während die meisten WordPress-Experten meinen, das ginge nicht, scheint es doch eine Lösung zu geben: http://blog.nina-boecher.de/wordpress/reihenfolge-von-wordpress-beitragen-andern/

    Grüße … Ralf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s