Chirurgischer Ratschlag

Vor langer Zeit rieb ich mir den Rücken wund. Vier Wochen europäisches gemässigtes Klima halfen nicht. Die Wunde vergrösserte sich. Ich bekleckerte den Rücken mit Heftpflastern in der Grösse von Briefumschlägen. Weil mir am Hinterkopf das Auge fehlte, waren nicht alles Volltreffer. Zudem roch an wenigen warmen Tagen das Geschwür unangenehm, manchmal stank es.

Zurück in Thailand verbreitete die Wunde trotz reichlicher Desinfektion kein blaues Veilchenaroma. Die benutzten Heftpflaster stimmten mich durch intensive Farbgebung nachdenklich. Ich mied das schöne Geschlecht, trank mir einen Schluck Mut an und liess mich ins Spital bewegen.

Der Chirurg steckte eine Wäscheklammer auf seine Nase, begutachtete den Schaden eingehend und empfahl mir, die Wunde gleich zu operieren. Die Hinterbacken würden dabei etwas geliftet, aber das sei der Trend und sexy. Er hätte Zeit und ein gut geschärftes Messer.

Wenige Spritzen machten mich unempfindlich. Der Spezialist griff zu Skalpell, Zwirn und Nadel. Als er sich mit dem reinseidenen Schlips den Schweiss abwischte, sagte er: „Ihr Blut ist sehr dickflüssig. Sie sollten zwecks Verdünnung täglich etwas Mae Khong einnehmen.“

 

2 Gedanken zu „Chirurgischer Ratschlag

  1. Hallo Low,
    wie geht es Dir, Deinem Rücken und Deinem Blut denn heute?
    Kann man sich in TH dieses Heilmittel auch zur Prophylaxe ver-
    ordnen lassen?
    Sollte es so sein, dass es Mae Khong nicht auf Rezept gibt, ziehe
    ich meinen Hut vor einem Großteil der Bevölkerung, der so viel zur Erhaltung der Gesundheit auf sich – und zu sich nimmt.

    kmr

  2. Mae Khong benutzten wir vorwiegend zum Flambieren von Garnelen, Goong oder Bananen. Als Getränk eignet er sich auch auf Verordnung nur schlecht. Es gibt besseres.
    Nach der europäischen, schmerzenden Kaltdusche 2012 erwarte ich emsige warme Hände, denn mein dickes Blut benötigt ähnlich gefrorerenem Rührei, nun diskrete Bewegungseinheiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s